Gästebuch und KONTAKT


(A)
(A)

GÄSTEBUCH


Kommentare: 166
  • #166

    Sebastian und Elisa (Montag, 26 Oktober 2020 12:07)

    Hallo Jörg,

    wir wünschen dir nur das Beste und drücken dir die Daumen.

    Liebe Grüße
    Sebastian und Elisa

  • #165

    Andreas (Dienstag, 13 Oktober 2020 09:24)

    Hallo Jörg und Andrea,
    das ist die beste Zusammenstellung rund um das Womo/Kastenwagen die ich bislang gesehen habe! Warum ?
    > Sehr professionell, kein Design Mätzchen
    > Absolut vollständig, bildet das ganze Spektrum des Campen ab.
    >Ein kritischer Blick auf uns Womofahrer zum Thema Freistehen, kein trendiges sog. "Vanlife", Solar und Batteriewahnsinn etc. Gefällt mir sehr gut!
    > Gute Tips ohne gleich etwas anzubieten
    > Tolle Berichte!
    > Tolle Bilder, sehr tolle Bilder

    Ich wünsche Euch wirklich alles alles Gute und Dir Jörg: Gute Besserung, sehr viel Kraft und alle guten Wünsche bei Deinem "Werkstattaufenthalt"
    On the road with you
    Andreas

  • #164

    Heidegret Mayer (Donnerstag, 01 Oktober 2020 14:40)

    Hallo Jörg,
    alle guten Wünsche für deinen speziellen "Werkstatt-Aufenthalt".
    Du hast mir mir Deinen Infos sehr viel geholfen und ich wünsche dir, dass Du bald wieder on Tour sein kannst. Viel Kraft und gute Erinnerungen, mach`s gut-
    In Verbundenheit Heidegret

  • #163

    Holgi (Donnerstag, 01 Oktober 2020 09:14)

    Viel Glück bei der Erstzteilsuche und alles Gute! Schade, dass Du hier nicht mehr weiterschreiben möchtest.....
    Holgi
    (vom Pössl- und Nuggetforum)

  • #162

    Stefan (Mittwoch, 23 September 2020 18:10)

    Für mich die schönste Website zum Thema Reisen mit Kastenwagen. Für mich war sie vor nunmehr fast drei Jahren einer der vielen Motivationen einen 540er haben zu wollen. Schöne und informative Texte zum Fahrzeug und mehr ....., die Photos sind einfach stark. Wir haben inzwischen auch einen Clever in Eisengrau. Ich hoffe für uns, aber natürlich noch mehr für Jörg, dass wir bald wieder neue Photos und Texte hier sehen. Alles Nur Gute, Stefan

  • #161

    Sascha (Mittwoch, 23 September 2020)

    Danke für den Tipp mit dem Reset der Ölwechsel-Anzeige. Haben einen Jumper aus 2012 mit der 110 PS Maschine. Da klappte die dritte erwähnte Variante sofort. Ölwechsel werde ich dennoch nach Rückkehr durchführen lassen. Sind dann zwar erst knapp 30.000 km, aber sicher ist sicher, außerdem hat mein Jumper längere Standzeiten.

  • #160

    Jörg Rüblinger (Donnerstag, 17 September 2020 12:51)

    Hallo Michael,

    dass du jetzt 70.000 € Invest in ein Wohnmobil einsparst, halte ich für sinnvoll. Ein Wohnmobil weniger auf den Straßen und auf den Stellplätzen ;-) Ich persönlich würde auch keine 70 Tsd Euro für einen Camper ausgeben - egal für welches Modell. Und von Allrad im SEVEL-Kasten halte ich auch nichts: Bringt nicht viel mehr Traktion durch fehlende Untersetzung und auch keinen wesentlichen Vorteil bei der Bodenfreiheit. Man erhält keinen "Geländewagen", dafür ein schwereres und teureres Fahrzeug, dass weniger Zuladung hat und mehr verbraucht. Für mich ein sinnfreies Konzept. Anders in Sachen "Geländetauglichkeit" sieht es bei Kastenwagen von Mercedes/VW mit Spezialfahrwerken aus. Da geht es mit Ausbau bei 100.000€ los ...

    ABER: Deine Entscheidung sollte nicht mit der Lektüre unsere Website zusammenhängen, denn da hast du etwas falsch interpretiert.

    WIR SIND ÜBERHAUPT NICHT UNZUFRIEDEN MIT UNSEREM CLEVER VANS TOUR 540!

    Es gab viele kleine Mängel mit unterschiedlichsten Ursachen und verschiedenen Verursachern: Das Citroen-Basisfahrzeug, der Ausbauer Clever Vans und letztlich auch der Händler bzw. die Werkstatt. Das haben wir auch entsprechend dokumentiert. Vieles war ärgerlich und wäre mit einem geringen Mehraufwand in Sachen Sorgfalt bei der Fertigung zu vermeiden gewesen. DAS NERVTE uns. Auch das Reaktionsverhalten unseres Händlers bei der Kommunikation und der Bearbeitung unserer Probleme war enttäuschend. Das liegt u. U. an der anhaltenden "Goldgräberstimmung" in dieser Branche: Verkaufen, verkaufen und der Aftersales-Service bleibt eben manchmal auf der Strecke!

    Ich bin mir (nach 3 Jahren Beschäftigung mit der Kastenwagenszene) auch sicher, dass das überhaupt kein "Clever Vans" Phänomen ist. Bei den weiteren Töchtern/Lieferanten der PÖSSL-Gruppe und auch bei anderen und wesentlich hochpreisigeren Kastenwagen-Herstellern sieht es in Sachen Qualität scheinbar nicht anders aus. Zumindest entnehme ich das den zahlreichen Beiträgen in diversen Foren. Man kann ein fehlerfreies Fahrzeug bekommen (wahrscheinlich die Mehrheit der Kunden), oder eben Pech haben. Dann ärgert man sich halt und hat den Stress mit dem Händler. Auch bzgl. des Basisfahrzeugs ist ein Mercedes, ein VW oder Ford unter Umständen nicht immer "fehlerfrei". Bei den Innenausbauern ist das mit der Qualitätsstreuung wegen der Kleinserie und Individualität noch verbreiteter - hier gibt es überall entsprechende Berichte von frustrierten Besitzern.

    Fakt ist, dass Clever Vans als Anbieter des unteren Preissegments recht ordentliche Qualität liefern kann. Aber wie gesagt, für 70.000 € bekommt man auch bei anderen Marken nicht unbedingt ein "besseres" Fahrzeug. Die Lieferzeiten bzw. Herstelldauer sind bei anderen Marken ebenfalls nicht wesentlich anders!

    Warum du vom "Clever-Trabi" schreibst, verstehe ich gar nicht. Was haben die Lieferzeiten einer ganzen Fahrzeugbranche (Wohnmobile/Kastenwagen) im Jahr 2020 mit der Liefersituation von Trabant aus der planwirtschaftlich organisierten DDR gemeinsam? Nichts. Plaste, Elaste und Pappe werden im "Clever" genauso viel oder wenig verbaut wie in allen anderen Campern. Und warum sollen Händler Rabatte geben, wenn Ihnen die Fahrzeuge vom Hof sofort weggekauft werden, weil der Markt entsprechend ist?

    Insgesamt ist für uns die unglaubliche Zunahme der Wohnmobile allgemein und die Verhaltensweise einiger Camperkollegen manchmal ein Grund für Frust und Ärger. Ja, wir sind ein Teil des Problems ...

    Übrigens besteht nicht zwingend ein Zusammenhang zwischen Fahrzeugpreis und Zuverlässigkeit: Vor ein paar Tagen sah ich einen Aston Martin DB11 für mindestens 200.000 € mit aktiver Warnblinkanlage und geöffneter Motorhaube auf dem Standstreifen einer Autobahn! Es könnte aber sein, dass der Fahrer nicht auf den ADAC sondern auf den exklusiven Aston Martin Servive wartete, der mit dem Helikopter eingeflogen wird.

    Ich hoffe, du findest das richtige Fahrzeug für dich ...

    Grüße Jörg

  • #159

    mr-fra (Montag, 14 September 2020 14:50)

    Vielen herzlichen Dank für diese Informationen!
    Der unsäglich genaue und realistisch beschriebene Arbeitsaufwand hat mir gerade 70.000 Euro Fehlinvestition erspart.

    Es wird zwar irgendwann einen, Euren positiven Erfahrungen entsprechend kurzen Allrad-Camper für uns geben, aber definitiv nicht ein derart fehlerbehaftetes und auf die Schnelle zusammengezimmertes Fahrzeug mit einer derart langen Wartezeit (lt. Clever Webseite 12 Monate, gem. Ulli vom 02.07.2020, 09:27 sind das realistisch dann aber doch eher 1,5 Jahre - und dazu noch null Rabatt).
    Da kommt mir doch spontan Trabi 2.0 in den Sinn...

    Ob es nun ein Basisfahrzeug mit einem Individualausbau oder ein qualitativ höherwertiges, noch zu findendes Fertigprodukt wird, das werde ich mir in den nächsten Jahren noch überlegen, derweil ich fleißig weiter auf die dahingehend höhere Investition hin spare.

    Unseren VW T4 California mit Aufstelldach werde ich demzufolge, trotz der derzeit idealen Verkaufschancen, wohl vorerst auch weiterfahren.
    Am Aus-/Aufbau vom sind die letzten 24 Jahre und 340.000 km jedenfalls niemals Mängel oder Probleme aufgetreten. Alles dicht und offensichtlich auch alles fest, da ich weniger der Schraubennachzieher oder Bastler bin. Ein (Camper-) Fahrzeug muss funktionieren und außer der üblichen, technischen Wartung des Basisfahrzeugs seinen Einsatzzweck problemlos jederzeit und überall erfüllen.

    Von daher sind wir auch nur wegen der beim California fehlenden Nasszelle auf der Suche nach einer Alternative. Man wird halt doch älter und vor allem auch bequemer ;-)

    Euch und allen anderen, besonders denen die den Schritt zum Clever-Trabi wagen, wünsche ich trotz alledem viel Spaß beim campen und vor allem Glück mit ihrem Fahrzeug.

    Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt,
    Michael


  • #158

    Detlef Pipoh (Sonntag, 13 September 2020 19:10)

    Hallo Jörg,
    zuerst mal hoffe ich, dass es dir wieder besser geht. Wir, meine Frau und ich fahren seit Ende 2018 mit unserem Eumel (Pössl 2win auf Jumperbasis) durch die Gegend. Ich bin durch Zufall auf deine Seite gestossen, alle Achtung, du hast da viel Arbeit hinein gesteckt.
    Ich habe heute nur einiges überflogen, werde mir aber für vieles mehr Zeit nehmen, bzw einiges so "abspeichern", dass ich die Tipps finde, sollte ich sie brauchen.
    Soweit in Kürze, Grüße auch an deine Partnerin
    Detlef

  • #157

    Hackie57 (Sonntag, 16 August 2020 12:06)

    Vielen Dank für die tollen Tipps rund um das Auto und die schönen Reiseberichte. Jetzt fühle ich mich noch mehr darin bestätigt, das richtige Wohnmobil bestellt zu haben. Mein Clever Tour 540 kommt leider erst ihm Mai 2021 ...... Aber dann.....

  • #156

    Andreas (Freitag, 14 August 2020 14:36)

    Tolle Seite, sehr informativ, großes Lob.. wir überleben aktuell, einen Clever 540 zu kaufen (für uns und unseren 12jährigen Sohn, daher mit Aufstelldach oder drittem Bett hinten). Euer Bericht und die vielen Tipps (und Berichte über Fehlerquellen!) ist darum ganz wichtig für uns. Vielen Dank!
    Andreas

  • #155

    Vera (Sonntag, 26 Juli 2020 18:47)

    Hallo aus Wien! Bin durch Zufall auf eure Seite gestossen und bin begeistert wie toll alles dokumentiert wurde! Ich überlege einen Tour 540 Modell 2021 zu kaufen und habe einige noch offene Fragen durch euch beantwortet bekommen Danke dafür!! Viele Grüße Vera

  • #154

    Gerd Hasenjäger (Freitag, 17 Juli 2020 11:09)

    Hallo Ihr Tollen!
    Wir haben uns gerade einen Clever 540er zugelegt und sind richtig glücklich über Eure Seite.
    Ihr seid ein großer Schatz für uns!! Vielen, vielen Dank! Was für eine Arbeit dahinter steckt! Wir ziehen alle Hüte und die Motorhaube!!
    Alles Gute für Euch
    Gerd & Karin

  • #153

    Armin (Montag, 13 Juli 2020 21:41)

    Eine unglaublich informative Seite - speziell für CleverVans-Fahrer und WoMo-Anfänger. Vielen Dank für die viele Arbeit, die hier drin steckt!!!
    Grüße aus dem Odenwald!

  • #152

    MP per Mail (Donnerstag, 09 Juli 2020 18:33)

    Liebe “Hesslinger”,
    ein großes Kompliment für Eure Webseite! [...] In etwa zwei Wochen kommt unser erstes Wohnmobil, ein Clever Tour 540! Danke für die vielen nützlichen Hinweise!
    Viele Grüße [...]
    MP

  • #151

    H.H.R. per Mail (Sonntag, 05 Juli 2020 16:07)

    Nachricht: Guten Herr "Hesslinger",

    als Camping-Novize habe ich mit großem Interesse Ihre Seite gelesen. Die vielen aus Ihren Erfahrungen gespeisten Tipps sind großartig. Vielen Dank dafür. [...]
    H.H.R.

  • #150

    Ulli (Donnerstag, 02 Juli 2020 09:27)

    Liebe Andrea, lieber Jörg, bin heute zufällig auf Eure Seite gestoßen alles sehr professionell aufgebaut, wer gleiche Interessen hat für den ist das schon ein hilfreiches Nachschlagewerk, keine Videos mit Selbstdarstellern. Bin seit 1992 im Urlaub ähnlich unterwegs, angefangen im PKW über Hundefänger zum Transporter mit selbst gebautem Bett doch das will meine Frau (62Jahre) ohne Toilette und Dusche nicht mehr mitmachen. Habe im März einen Clever Tour 540 bestellt, 1,5 Jahre Wartezeit 0Euro Rabatt. War vorher im März in Schönefeld zur Caravan Messe, ich konnte mir nicht vorstellen das das ganze Inventar in diesem kleinen Auto passt, mein VW Transporter mit fast gleicher Fläche, unvorstellbar. Die Arbeiter im Clever Werk bekommen bei solch einer Auftragslage schon Druck, hoffentlich geht das nicht sehr zu Lasten der Qualität.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ulli

  • #149

    Manfred Kittner (Dienstag, 30 Juni 2020 21:59)

    Also Wohnmobil-Neulinge freuen wir uns darauf bei euch zu schmökern ! Viele Grüße , wir bleiben dran! LG Manfred

  • #148

    Thomas Gebert (Montag, 22 Juni 2020 18:42)

    Eine wirklich tolle Seite habt Ihr da .Da wir auch einen Clever 540 habe ist das ganze nochmal viel interessanter für uns.Eure Reiseberichte sind ein gute Anregung für eigene Reisen.
    Hoffe Ihr dürft noch viele schöne Reisen mit Euren Wohnmobil machen und hier darüber berichten
    Gruß
    Thomas

  • #147

    Ed (Sonntag, 21 Juni 2020 00:16)

    Hi Andria & Jorg,
    An excellent report of your travels and Womo. Good reading.
    I followed your link from the Possl Forum.
    Have fun on your travels.
    Regards Ed (Sally's Dad)
    Shropshire UK.

  • #146

    Andy (Freitag, 19 Juni 2020 15:45)

    Ich bin als Neucamper mit einem 6m Kastenwagen nach kurzer Recherche hier auf eure Seite gekommen. Ich bin begeistert!
    Sehr gute allgemeine Camper-Tipps und Info zum Jumper und toll bebilderte und kurzweilige Tourberichte! Sehr übersichtlich gestaltet, persönlich und sympathisch geschrieben - das habe ich in dieser Art bislang noch nicht gefunden.
    Schöne Grüße aus Regensburg von Andy

  • #145

    Andrea und Jörg - die "Hesslingers" (Donnerstag, 18 Juni 2020 15:55)

    Hallo Uwe,

    das ist ja superdoof gelaufen mit deinem Ölwechsel! Ich würde das schnellstmöglich bei Citroen Deutschland abklären, ob die nicht die Kosten übernehmen. Das hätte eigentlich deine Werkstatt machen müssen. Du hättes auch das Original-Öl günstiger besorgen und der Werkstatt mitbringen können, solange der Verschluss des Behälters noch versiegelt ist! Manch einer hat die Kosten übrigens rückwirkend erstattet bekommen. Ansonsten viel Freude mit dem neuen WoMo!
    Jörg

  • #144

    Uwe (Donnerstag, 18 Juni 2020 15:46)

    Hallo zusammen, ich bin noch recht neu (Januar 2019) mit meinem Kasten (Citroën ) unterwegs und bin heute prompt in die frühzeitige Ölwechsel-Falle getappt. Ich habe noch keine 10.000 Km gefahren (2019 leider lange durch Krankheit ausgefallen, 2020 Corona) und seit 10 Tagen blinkte die Warnlampe zum Ölwechsel. Naja dachte ich als technisch unbegabter, wahrscheinlich deshalb, weil ich ein Neufahrzeug habe und mehr als ein Jahr um ist und der Abrieb im Ölschlamm liegt, passt schon. Dann beim Citroën -Händel um die Ecke (bietet auch Womo-Service) und nach Ölwechsel gefragt. Er bestätigte meine Annahme und hat mir einen Termin gegeben. Auf meine Frage nach dem Preis sagte er: "Um die 180€, Sie brauchen beim Jumper 7 L Öl und das kostet ca. 20€/Liter". Ich mußte schlucken und dachte, ok. Heute hin und alles ging innherhalb von 45 Minuten über die Bühne. Dann zur Kasse. Die Dame:" Das macht dann 255€" *SchluckSchluck* Das hat sie gemerkt und zuckte verschämt mit den Schultern. Ich dann:" Man hat mir um die 180 gesagt". Sie:"Ok, ich rechne nochmal nach". Dann kam 194,87€ raus. Ich war etwas irritiert und auch verärgert. Dann gegoogelt und Eure Seite gefunden. Da war ich vollständig baff. Der Ölwechsel hätte nicht sein müssen habe ich jetzt bei Euch gelernt!

    Ihr habt eine Super-Seite...Respekt! Tolle Infos und Bilder. Klasse. Ich bin ja dankbar über jeden Tipp und werde bestimmt öfter bei Euch reinschauen.

    Herzlich Grüße aus dem Ruhrgebiet und allzeit Gute Fahrt.

    Uwe

  • #143

    Susanne (Dienstag, 09 Juni 2020 22:50)

    Danke für die vielen sehr guten Tipps, die wunderschönen Bilder und netten Reisegeschichten! Alles Gute!
    Susanne aus Bayern

  • #142

    Andrea und Jörg - die "Hesslingers" (Samstag, 16 Mai 2020 22:45)

    Hallo Elke,
    wir haben gerade deine netten und sehr persönlichen Zeilen gelesen. Vielen Dank dafür! Wir wünschen dir ganz viel Freude mit deinem künftigen Gefährt und vor allem schöne Erlebnisse und Begegnungen auf deinen Reisen. Ein Kastenwagen ist halt immer etwas schlechter isoliert als ein teil- oder vollintegriertes Wohnmobil. Kostet aber auch in der Regel deutlich weniger. Eine Dieselheizung hat Vor- und Nachteile. Die Brennstoffversorgung ist einfacher und besser verfügbar, aber die Wartungskosten und auch die Belastung der Batterien sind höher als bei Gas. Vielleicht wäre ein größerer und fest installierter Gastank mit Außenbefüllung eine gute Alternative für dich: Kein mühsamer Flaschenwechsel mehr und das Auftanken mit (Auto-)Gas ist an Tankstellen in ganz Europa viel einfacher und problemloser als das Flaschenhandling. Hier gibt es ja viele Länder, die "unsere" grauen Flaschen nicht akzeptieren. Gib mal Bescheid, wie und für was du dich entschieden hast ;-) Bei weiteren Fragen: Einfach melden!
    Wir haben die Anschaffung des kleinen Kastenwagens nicht bereut! Im Gegenteil...
    Liebe Grüße Andrea und Jörg

  • #141

    Elke (Samstag, 16 Mai 2020 22:17)

    Liebe Andrea, lieber Jörg, Danke für Eure wunderbaren und informativen Berichte, Ihr habt mir damit meinen Traum zurückgegeben...
    Seit einer schwierigen Diagnose vor ein paar Jahren trug mich dieser Traum.. wenn ich in Rente bin wollte ich ein Wohnmobil kaufen um darin zu leben, zu reisen und endlich frei zu sein. Jetzt ist es soweit, seit Mai wohne ich zur Probe in einem Wohnwagen, die Enge macht mir nichts aus, eher die Kälte... hab immer Angst die Gasflasche könnte nachts leer laufen... also doch lieber Dieselheizung?...jedenfalls kann ich Dank Euch jetzt endlich zu meiner Entscheidung stehen und werde meinen Traum leben. Viele haben mir abgeraten...zu gefährlich, zu eng, zu teuer...ich war schon ganz irritiert und zweifelte etwas, aber jetzt weiß ich, dass der kleine 5,40er mit dem ich schon lange liebäugel genau der richtige ist für mich.
    Danke für die Unterstützung, liebe Grüße von Elke

  • #140

    Rainer (Mittwoch, 29 April 2020 09:10)

    Hab gerade mal in deine Seite reingeschnuppert. Gefällt mir sehr gut. Die Fotos sind klasse. Besonders die Schrottplatzfotos aus Schweden.Leider ist Reisen ja im Moment nicht möglich. Deswegen werde ich mich ab und zu wieder deiner Seite widmen. Die Probleme bei der Übergabe eures Fahrzeugs waren ja wirklich eine Ansammlung von unglaublichen Pannen.
    Alles Gute und bleib gesund

  • #139

    Günther (Donnerstag, 23 April 2020 14:25)

    Also ganz ehrlich: Da habt ihr einen richtig tollen WoMo-Blog kreiert! Ich bin es so leid, diese unzähligen und langweiligen "Vanlife"-Youtube-Videos anzuschauen, bei denen man in 30 Minuten gerade mal 5 Sekunden relevante Information erhält. Danke für euren sympathischen und unaufdringlichen Stil mit den tollen Bildern und den persönlichen Texten. Und ganz besonders freut es mich, dass es hier keine Werbung oder Aufrufe zur finanziellen Unterstützung gibt. Übersichtliches Konzept und viel gute Info zum Kastenwagen und Campen - Chapeau!

    Grüße Günther

  • #138

    Bernd (Donnerstag, 23 April 2020 12:52)

    Hallo ihr beiden!
    Ich bin schon vor längerer Zeit auf euere Seite gestoßen, habe aber leider erst jetzt die Kurve gekriegt euch zu schreiben. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu schwärmen. Die Fotos zum Beispiel sind für mich absolut professionell, das ist mehr als "knipsen" wie ihr es nennt. Was mir besonders gut an euch gefällt ist euere Liebe zur Natur und zu den Tieren, zu schönen Landschaften und das alles möglichst ohne Stress, Hektik und Rummel. Ich bin fast täglich bei euch unterwegs um mich von eueren Reisezielen inspirieren zu lassen und mir Roadtrips für's nächste Jahr zusammen zu basteln. Ich habe wirklich schon viele Reiseberichte im Netz gelesen, aber dies hier ist alles genau mein/unser Ding.
    [...] per Mail

  • #137

    Wolfgang (Donnerstag, 23 April 2020 12:40)

    Hallo Jörg,
    vielen Dank für deine super Webseite, auf die wir schon vor einer Weile bei Recherchen zu eigenen WoMo-Touren gestoßen sind. An deinen professionellen Fotos kann man sich einfach nicht satt-sehen...

    Wolfgang

  • #136

    Peter Hüttel (Donnerstag, 19 März 2020 12:03)

    Super Blog!!

    Gruß Peter

  • #135

    AndPet (Freitag, 13 März 2020 09:00)

    Hi, super website und Blog ;-)
    Gruß Andreas

  • #134

    Philipp Müller (Donnerstag, 12 März 2020 15:12)

    Hallo,

    ich bin gerade über Facebook auf Sie aufmerksame geworden....oder sollen wir du sagen.
    Wir haben seit Mai 2019 auch einen Pössl Citroen (2 Win R plus) unbeklebt wie ihr. Bis jetzt sind wir sehr zufrieden. Tolle Homepage. Hier werde ich häufiger vorbeischauen. Danke auch für die Informationen zur Inspektion.
    Das mit dem Reifendruck nervt uns total. Wir fahren auch mit einem Druck von 3,5 und haben ständig den Fehler in der Anzeige. Woher seid ihr denn genau? Vielleicht trifft man sich ja mal. Würde uns freuen. Viele Grüße von den Müllers

  • #133

    Tom (Mittwoch, 26 Februar 2020 10:40)

    Hallo Ihr zwei,
    ich verfolge ja nun schon eine ganze Weile Euren Blog und kann es nur wiederholen: auch meiner Meinung nach einer der besten Blogs zum Thema Kastenwagen, Wohnmobil und Reisen, wenn nicht sogar der Beste! Weiter so!
    2016 haben meine Frau und ich uns ebenfalls entschlossen, uns einen Kastenwagen zuzulegen. Im Nachhinein, die beste Entscheidung, die wir machen konnten, trotz der hohen Investitionskosten. Seitdem sind die Urlaube nicht mehr das, was sie waren! Ihr wisst, was ich meine.
    Auch wir haben uns ebenfalls für einen Clever 540 Tour entschieden. Der war kurzfristig verfügbar und zufälligerweise bereits so konfiguriert, wie wir uns das auch vorstellt hatten.
    Was mich auch wieder auf Euren Blog zurück kommen lässt.
    Die Erfahrungen, die Ihr bezüglich der Probleme mit dem Fahrzeug und der Ausstattung, mit der Qualität der Verarbeitung und den technischen Defekten schildert, kann ich 1 zu 1 nur bestätigen.
    Als ich das gelesen habe, dachte ich als erstes: die Hesslingers erzählen hier unsere Geschichte!
    Das Gute: alles konnte repariert und teilweise sogar verbessert werden! Mittlerweile kennt man jede Schraube und jeden Schlauch! Und was man alles machen kann, um die Technik zu verbessern, habt Ihr ja umfänglich beschrieben (und zum Glück habt Ihr keine Alufelgen!).

    Viele Grüße
    Tom

  • #132

    Jörg Rüblinger (Montag, 24 Februar 2020 13:39)

    Hallo Lena und Holger,

    ich weiß ja nicht, welche Heckfenster ihr in welcher Größe in eurem Fahrzeug habt. Die Platten sind sowieso nur in bestimmten Maßen erhältlich und können von euch ganz leicht mit einem Teppichmesser und (Stahl)-Lineal zugeschnitten werden. Befestigen kann man den Knickschutz mit Klett-Klebepunkten oder man schneidet so exakt, dass man die Platten einklemmen kann.
    Jörg

  • #131

    Lena und Holger (Sonntag, 23 Februar 2020 08:08)

    Hallo Jörg,

    du hast uns bereits sehr weiterhelfen können mit den wirklich wertvollen Infos u.a. zu eurem Gardinenstangen-System. Unsere Vorfreude auf unseren eisengrauen Tour 540 ist natürlich riesig groß und wir haben schon viele Dinge, soweit möglich, geplant und vorbereitet.

    Es wäre super, wenn du uns vielleicht noch die genauen Abmessungen der von dir zugeschnittenen 4mm PP-Waben-/Hohlkammer-Platten als Knickschutz für die Heckfensterrollos schreiben könntest. Dann könnten wir die schon vorbereiten ...

    Vielen herzlichen Dank !!!!

    Ein schönes und erholsames Restwochenende wünschen Euch Lena und Holger !

  • #130

    Markus (CampX) (Dienstag, 18 Februar 2020 16:41)

    Hallo ihr beiden,

    ich kenne eure Webseite vom Pösslforum (Jolly). Da wir vom Wohnwagen auf den KaWa umsteigen suche ich immer nützliche informationen und HIER habe ich wirklich viele und tolle gefunden. Gerade die ganzen "Tipps" sind super. Das ein oder andere ist schon im Warenkorb gelandet.

    VIELEN DANK FÜR DIE GANZEN INFOS UND BITTE MACHT WEITER!

    Schöne Grüße
    Markus (CampX)

  • #129

    Roland (Sonntag, 16 Februar 2020 09:52)

    Hallo,

    eure Webseite gefällt mir richtig gut und der Beitrag "Wartung & Technik" ist sehr hilfreich!
    Auch unser Pössel hat das Problem mit den Wartungsintervallen.
    1. Ölwechsel nach 8000km wurde von Citrön auf Garantie gemacht. Nach 19000km dann erneute Anzeige, von Citrön auf Garantie zurückgesetzt. Ich spreche die Werktsatt mal auf die Intervall Einstellung an (sollten die eigentlich wissen)

    Unser Camper 3,5t hatte auch das Problem mit zu hartem poltrigem Fahrwerk. Bereits im Leerzustand, waren die hinteren Blattferdern GERADE! Nach ersten Beladen mit Surfausrüstung, waren Sie dann negativ. Fahrkomfort schlecht. Fahrzeug zog zudem leicht nach rechts.

    Abhilfe - doppelte Blattfeder hinten (Goldschmidt), eigebaut von Citrön (komplett 500,-)

    Ergebnis, Fahrzeug hinten fast 10cm höher, Fahrkomfort absolut perfekt und nicht mehr vergleichbar zu original Ausstattung (light Fahrwerk). Geradeauslauf perfekt!
    Vor allem auch das Einfedern vorn hat sich ebenfalls erheblich verbessert.

    Das lohnt sich auf jedem Fall!

    Hatte erst über Luftfederung nachgedacht, aber das ist unnötig.

  • #128

    Jörg Rüblinger (Montag, 10 Februar 2020 13:30)

    zu "Ottos Reise":

    Hallo Thomas,
    vielen Dank für den Hinweis. Leider gibt es die Website anscheinend nicht mehr - zumindest habe ich sie nicht finden können. Wer interessiert ist, sollte mal Internetsuchmaschinen bemühen: Gunter Holtorf, Ottos Reise: 26 Jahre lang dauerte die Weltreise, zu der Gunther Holtorf 1989 mit seiner Mercedes G-Klasse "Otto" aufbrach. Gemeinsam mit seiner Frau Christine durchquerten sie 215 Lander und legten mit "Otto" unglaubliche 899592 km zurück! Otto steht mittlerweile im Mercedes Benz Museum...

  • #127

    Thomas Meier (Montag, 10 Februar 2020 12:24)

    link stimmt nicht, zu ottosreisen de

    https://ottosreisen.de/

    nicht http sondern https sonst landet man bei stern.de

  • #126

    Tom (Donnerstag, 23 Januar 2020 18:24)

    Euer WoMo-Blog ist sehr persönlich, sympathisch, informativ und schön - wirklich toll!

  • #125

    Dr. Bernoulli (Samstag, 11 Januar 2020 18:21)

    Toller Artikel zu Pech & Pannen. Sehr informativ, und man kann auch die Nervensituation gut nachvollziehen. Einen Tipp noch für euch: fast alle Schäden sind irgendwelches losvibrieren lösen etc ... könnte es sein, dass ihr mit chronisch zu hohem Druck in den Reifen fahrt? Das mag sich komisch anhören, aber ... ich hab da Erfahrung gesammelt in meinem Wohnwagenleben. Hatte früher auch immer etwas (0,3 bar) mehr Druck in den Reifen als in der Anleitung beschrieben, weil die Reifen sonst zu walken schienen. Ergebnis: bisschen Sprit gespart, aber viele lose Schrauben an Aufbau, Einbauten, auch am Kasten. Bei einem Freund von mir dasselbe ...

  • #124

    Lena und Holger (Sonntag, 29 Dezember 2019 19:29)

    VIELEN DANK für die Infos ... !!!!

    LG Lena und Holger

  • #123

    Jörg Rüblinger (Sonntag, 29 Dezember 2019 18:06)

    Hallo Lena und Holger,
    die Edelstahl-Vorhangstangen inkl. Halterungen sind aus dem Baumarkt. Es sollte überall vergleichbare Angebote geben. Unsere sind von Hornbach: "Gardina" 16mm, Stange #4251592, Wandlager #3843433, Wandträger #7229687

    Die Rollo-Knickschutzplatten sind 4mm PP-Waben-Verbundplatten und extrem leicht sowie verwindungssteif. Sie wurden jeweils mit 4 SK-Klettpunkten befestigt. Diese oder ähnliche Platten gibt es auch in Baumärkten und bei Digitaldruckereien/Werbetechnik. Man kann auch Hohlkammerstegplatten oder Forex-Platten nehmen. Alle lassen sich mit einem Stahllineal und Teppichmesser sehr leicht zuschneiden.
    Grüße Jörg

  • #122

    Lena und Holger (Sonntag, 29 Dezember 2019 14:47)

    Hallo Jörg,

    es wäre toll, wenn du uns weiterhelfen könntest. Wir würden gerne die gleiche Halterung/Stange für das Vorhangsystem für die Fahrerkabine verbauen. Sieht sehr gut und stabil aus. Darüber hinaus interessiert uns die Lösung mit den Hohlkammerplatten (weiß? opal? Dicke?) zum Schutz der Heckfenster. Hast du die selber zugeschnitten? Es wäre super, wenn du vielleicht die Artikel/Nr. oder ähnliches für uns hättest. Vielen herzlichen Dank ...

    Guten Rutsch und Gesundheit für das neue Jahr 2020 wünschen Euch Lena und Holger !

  • #121

    Jörg Rüblinger (Freitag, 27 Dezember 2019 14:29)

    Hallo John,
    diese Abdeckung habe ich bei einem Wohnmobilhändler der Marke Dethleffs aus Deutschland im Laden gekauft. https://www.engel-caravaning.de/wohnmobile-wohnwagen.html Auf einem Klebeetikett stand "Wasserabweiser 531081". Ob das die "offizielle" Artikelnummer ist, weiß ich nicht. Versuche es dort mal direkt oder bei dir in Dänemark bei Dethleffs-Händlern:
    https://www.dethleffs.dk/find-forhandler/
    Du kannst gerne mein Foto verwenden, wenn es dir bei der Suche bzw. Erklärung des Zubehör-Artikels hilft. Im Internet habe ich auch nichts gefunden. Die Abdeckung ist wirklich sehr praktisch im Bad, um die Heizungsaustrittsöffnung vor Nässe zu schützen und im Wohnbereich, um die Warmluft um die Ecke zu lenken.

    Grüße Jörg

  • #120

    John Johansen (Donnerstag, 26 Dezember 2019 18:31)

    Hallo aus Dänemark
    Ich habe auf ihre schöne webseite die warmluft umlenkung gesehen.
    Wissen sie vieleicht vo Ich so einen kaufen kan.
    Ich kan es nirgendwo an die internet finden.
    Eine Frode weinacht und eine Gates neujahr für sie.
    Vielse grüsse
    John

  • #119

    Lena und Holger (Samstag, 21 Dezember 2019 10:17)

    Hallo Andrea und Jörg,

    ein wirklich gelungenes Konzept mit tollen und wertvollen Informationen rund ums Reisen mit dem Kastenwagen, aber auch weit darüber hinaus was die Naturschönheit und das unaufdringlich Individuelle angeht. TOP gemacht ...

    Vielen herzlichen Dank wünschen Euch von Herzen Lena und Holger.

  • #118

    michael carlo schneider (Sonntag, 08 Dezember 2019 14:58)

    Servus,
    wo bitte kann man diese Ventilaroren beziehen?
    Im voraus vielen Dank.
    info@mcs-backtechnki.de

  • #117

    Jörg Rüblinger (Donnerstag, 31 Oktober 2019 20:03)

    Danke für den netten Eintrag!
    Wir haben die Kissen nach unseren vorgegebenen Maßen und in Wunschfarbe (Geschmacksache) bei einem Internetanbieter fertigen lassen. Wo genau weiß ich nicht mehr. Wir würden heute statt der schlichten Form die etwas gefälligeren "Loungekissen" mit zusätzlichen Abnähern bestellen. Das hat aber nur optische Gründe....
    Wir sind sehr zufrieden mit dem Austausch. Zumindest beim engen 540er bringt das einen großen Komfortgewinn.

    Grüße Jörg