· 

Comunitat Valènciana

Von València nach Albacete

 

Wir fahren durch endlose Olivenhaine und Orangenplantagen auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Zufällig kommen wir an einem Lokal mit einem Stellplatz für Wohnmobile vorbei. Super – hier bleiben wir. Das Lokal heißt „Spätzle-Fritz“ und bietet deutsche Spezialitäten an. Da das Haus aber recht verwahrlost und dreckig aussieht, entscheiden wir, uns gleich auf's Ohr zu legen. Das Tollste ist, dass wir sogar ein recht schnellen Internetzugang vom Lokal anzapfen können. Und das alles kostenlos – was wollen wir mehr! Nach zwei Stunden klopft es jedoch am Auto und eine schlecht blondierte junge Spanierin spricht uns in recht gutem Deutsch an, sie wolle 8 Euro für den Stellplatz kassieren, wenn wir nicht im Restaurant speisen. Auch eine Form von Geschäftsmodel: Wer nicht (schlecht ?) isst, muss wenigstens gut zahlen. Wir zahlen! Am nächsten Morgen fahren wir ein letztes Mal ans Mittelmeer und genießen einen fantastischen Ausblick auf einem windumtosten Hügel bevor wir ins Landesinnere zu einem traumhaften Tal fahren: Embalse de Longuilla. Durch Zufall haben wir die Zufahrt zum Tal entdeckt und sind um so faszinierter von der Schönheit der Schlucht mit ihren steilen roten Felswänden. Wir machen eine lange und anstrengende Wanderung vor Sonnenuntergang, die mich fast ans Limit bringt. Mit meiner Herz-Pumpleistung geht es einfach nicht mehr so gut wie früher.

 

Und in diesem Zusammenhang gibt es noch eine andere, für mich an dieser Stelle erwähnenswerte Schwierigkeit:

 

Wenn ich das Auto verlasse, habe ich ein großes Problem - die Sonne ist mein Feind! Meine Autoimmunerkrankung und zusätzlich einige der Medikamente, die ich einnehmen muss, verbieten es mir eigentlich, in die Sonne zu gehen. Aber, soll ich zuhause in der Wohnung oder hier nur im Wohnmobil bleiben? Was mich mein ganzes Leben lang wirklich interessiert und woran meine ganze Leidenschaft hängt, ist die Natur und da scheint halt ab und an nun mal die Sonne. Die Sonnenstrahlen führen bei meiner Haut selbst bei der Verwendung von Cremes mit Lichtschutzfaktor 50+ und sogar 100 (ja, so etwas gibt es seit Kurzem) nach ein paar Minuten zu einem Sonnenbrand, der wiederum schwere Entzündungsschübe auslösen kann – wenn ich Pech habe mit fatalen Folgen für mein Immunsystem und letztendlich auch für das Herz. Warum ich das hier schreibe? Ich sehe auf jedem Bild irgendwie aus wie der blöde Obertouri mit bescheuertem Hut und seltsamen Klamotten, wie z.B. Socken zu den Sandalen. Anders geht es aber nicht! Ich genieße jedoch die Momente in der Natur, auch wenn mir die Haut schmerzt und ich bescheuert aussehe - es ist, wie es ist … und hier ist es gut und schön!

 

Kommentare: 5
  • #5

    Steffi (Mittwoch, 10 Mai 2017 23:38)

    Hallo ihr beiden Reisenden!
    Auch ich verfolge immer noch sehr gespannt eure Tour.
    Ich liebe eure tollen Fotos und finde es echt bewundernswert was ihr dort macht.
    Egal ob mit oder ohne Socken....darauf kommt es einfach nicht an!
    Ihr macht alles richtig, genießt jeden schönen Moment in dieser traumhaften Gegend!
    Liebe Grüße, Steffi und Anhang

  • #4

    Geert (Dienstag, 09 Mai 2017 20:02)

    Hallo Ihr Beiden,
    tolle Bilder, als würde man mitfahren!
    Und noch etwas, Schei... auf die Touri-Klamotten und genieße den Tag!!
    Liebe Grüße, Geert (...der mit seinen Tumoren in 3 Wochen auch auf die Reise geht!)

  • #3

    Hans (Dienstag, 09 Mai 2017 15:47)

    Danke für die schnelle Info, dann hat der � Ruhe.��

    LG Hans

  • #2

    Jörg Rüblinger (Dienstag, 09 Mai 2017 13:34)

    Hallo Hans,

    das Kennzeichen hat Carl Camper nur auf den Fotos ;-)
    Du bist nicht der erste, der danach fragt...
    Schöne Grüße aus Zentral-Spanien

  • #1

    Hans (Dienstag, 09 Mai 2017 12:31)

    Hallo Andrea & Jörg
    Wollte nur kurz Hallo sagen . Habe soeben mit Spannung nochmals Eure Ziele angesehen und habe festgestellt dass euer Karl ein interessantes Kennzeichen auf den Bildern hat . Extravagante Schiller waren mir wohl bekannt , aber so etwas habe ich noch nicht gesehen ohne Zahlen ??????
    Andrea wie geht's mit der SonyRX100III
    schon die Belichtung und Blende im Kopf ??? und mit Jörg alles in Ordnung, wirkt der Urlaub sich positiv für in aus ?
    Und die Sonne!!!! was soll es
    wir nennen es einfach Schutzkleidung basta . Weiterhin viel Spaß in schöner
    Natur.
    LG Hans