· 

Sommergrippe in Nazaré

Mich hat vor zwei Tagen eine heftige "Sommergrippe" mit Fieber erwischt. Vielleicht ist das die Auswirkung des übertriebenen Klimaanlageneinsatzes vor ein paar Tagen - wer weiß? Wir bleiben jetzt aber erstmal auf einem Campingplatz in der Nähe von Nazaré und verlassen auch das Gelände nicht - Autofahren bzw. Herumwandern geht gerade nicht. Auch Andrea fängt seit ein paar Stunden an zu schniefen ...

 

24.05.17

Uns geht es leider immer noch nicht besser. Den Campingplatz haben wir aber dennoch verlassen und einen kleinen Ausflug nach Nazaré und in die Umgebung gemacht. Irgendwo hatte ich gelesen, dass Nazaré ein kleines verschlafenes Fischerdorf, dass für seine "Monsterwellen" - angeblich die höchsten der Welt - bekannt ist. Nun, verschlafen ist es nicht mehr - eher etwas touristisch und momentan gab es natürlich auch keine sturmbedingten Monsterwellen. Wir tranken hier aber Kaffee in einem kleinen Lokal direkt an einer Felsklippe und genossen dabei einen der spektakulärsten Strand-Ausblicke, den wir je hatten. Am nächsten Tag konnten wir eine Bucht weiter einigen Fischern beim Sardinenfang (ist wohl gerade Saison) und beim Einholen der Netze zuschauen. Die vielen Möwen waren sichtbar noch begeisterter als ich vom Anblick der kleinen Fische am Strand.

 

Jetzt müssen wir aber ernsthaft mal überlegen, was wir in Sachen Erkältung machen. Andrea und ich haben immer wieder erhöhte Temperatur und extreme Kopfschmerzen. Kein Spaß bei 36°C im Schatten und fast 40°C im Auto ...

 

Nazaré, das Surferparadies
Nazaré, das Surferparadies
Kommentare: 9
  • #9

    Jenni (Dienstag, 30 Mai 2017 07:48)

    Das werde ich schon beim Lesen krank. Gute Besserung trotzdem tolle Bilder

  • #8

    Borgi (Donnerstag, 25 Mai 2017 18:56)

    Drücke euch beiden fest die Daumen , das ihr schnell gesund werdet und die traumhafte Umgebung wieder genießen könnt. Hier in Deutschland scheint zum Glück auch mal die Sonne und die Temperaturen steigen stetig.
    Allerdings haben wir kein so schönes Meer vor der Tür. (schnief und guck traurig)
    Aber zum Glück haben wir euch und eure Fotos.
    Alles Liebe aus dem momentan sonnigem Deutschland
    Borgi

  • #7

    Brigitte und Jupp (Dienstag, 23 Mai 2017 20:35)

    Hallo Andrea und Jörg.Wir wünschen Euch gute Besserung.Wir hoffen ihr könnt bald Eure wunderschöne Reise mit den vielen Eindrücken fortsetzen.Eure Bilder sind fantastisch.L.Gr.Brigitte und Jupp

  • #6

    MaHa (Dienstag, 23 Mai 2017 16:21)

    Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr seid beide wieder einigermaßen fit um eure Reise zu genießen! Ich gucke mehrmals täglich, ob es was Neues von euch gibt. Bei uns ist der Sommer nun auch endlich angekommen.. Fühlt euch gedrückt und dicken Knutscher!!!

  • #5

    Ela&Olaf (Dienstag, 23 Mai 2017 09:11)

    Gute Besserung!

  • #4

    Jörg Rüblinger (Montag, 22 Mai 2017 13:51)

    Hallo Birkenblick!
    Danke für die netten Worte. Zum Thema "Übernachten" schreibe ich in den nächsten Tagen mal etwas. Aber immer bedenken: Wir sind erst seit 4 Wochen unterwegs und sind auch nicht als Camper-Profis gestartet ;-)

  • #3

    Jörg Rüblinger (Montag, 22 Mai 2017 13:43)

    Danke für die lieben Genesungswünsche! Andrea geht es schon wieder viel besser, aber sie hat zum Glück auch nicht mein supprimiertes Immunsystem. Ich kenne das ja leider schon: Eine Erkältung kann bei mir bis zu 8 Wochen dauern.
    Also, immer schön gemächlich...

    Verschnupfte Grüße aus Nazaré (von dem wir noch gar nichts gesehen haben)

    Jörg


  • #2

    Hans (Montag, 22 Mai 2017 12:29)

    Hallo Andrea und Jörg

    Die Gesundheit geht natürlich vor und wünsche euch beiden gute Genesung.
    Auch wenn die nächsten 14 Tage weniger Bildmaterial und Texte zu uns kommen, sind wir dennoch immer online bei euch.
    Bitte macht aus eurem Urlaub kein Stress nur damit wir online informiert werden.

    LG Hans

  • #1

    birkenblick (Sonntag, 21 Mai 2017 23:12)

    Hallo,
    erst einmal gute Besserung und dass ihr schnell wieder gesund werdet!
    Wir verfolgen mit Begeisterung die Reise und freuen und über jeden Bericht und über die fantastischen Bilder. In Nazare waren wir im letzten Jahr auch während unser 6 wöchigen Pösseltour. Nun warten wir auf den Clever und sind gespannt, wie es uns mit ihm gefällt.
    Die Tour quer durch Spanien ist sehr beeindruckend, und lädt zur Nachahmung ein. Eine Frage, fahrt ihr jedesmal einen Stell- oder Campingplatz an? Wir haben gute Erfahrungen auch mit Parkplätzen vor Kirchen in kleinen Dörfern gemacht. Geht das dort auch?
    Weiterhin eine gute und erfreuliche Reise wünschen wir von Herzen
    die birkenblicks