· 

Karfreitag: Letzte Vorbereitungen

Es wird langsam Zeit!

 

Die letzten Tage waren aufregend für mich. Es gab noch unheimlich viel zu tun - obwohl ich seit Monaten weiß, was bis Ostern alles erledigt sein müsste, blieb doch vieles irgendwie bis zum letzten Moment unbearbeitet. Gesundheitlich hatte ich auch in den letzten Monaten arge Probleme und konnte nachts oft schlecht schlafen. Tagsüber war ich dann zu allem zu müde und kraftlos. Ich bin gespannt, ob ich auf der Reise ähnliche Schwierigkeiten mit dem Herz bekomme - vielleicht ist ja doch alles nur "psychisch"... ;-)

 

Nun, irgendwie wurde doch das meiste mehr oder weniger erledigt und was nicht mehr geschafft wird, bleibt halt einfach liegen.

 

Das Auto war kurz vor Ostern nochmal in der Werkstatt, aber es konnten leider nicht alle Mängel beseitigt werden - das Auto brummt bei bestimmten Drehzahlen immer noch enorm, aber wenigstens wurde das Klappern der Sitz-Drehkonsolen etwas minimiert. Egal, ich versuche alles etwas entspannter zu sehen - zumal wir jetzt auch keine Zeit mehr haben, nochmal zur Werkstatt zu fahren. Das Packen der Klamotten, der Ausrüstung und besonders die Zusammenstellung meiner riesigen Medikamentenbox war echt spannend. Ich bin mir jetzt noch nicht sicher, ob alles ins Auto passt. Ohne die Falträder im Inneren des Fahrzeugs hätten wir absolut kein Platzproblem. Aber ich wollte sie ja unbedingt dabei haben.

 

Morgen wissen wir mehr, dann wird das Auto erstmalig komplett beladen. Übrigens haben wir unsere erste Nacht im Camper auch noch vor uns ...

 

Jetzt gibt's noch zwei Tage Eieressen hier, da und dort und die Treffen, um Tschüss zu sagen. Am Dienstag wird dann wohl endlich der Motor gestartet!

 


Kommentare: 3
  • #3

    Marcus (Montag, 17 April 2017 08:25)

    Gute Fahrt und viele tolle Erlebnisse!
    Auf langen Autobahnetappen helfen Ohrstöpsel mehr als alle Versuche so nen Kasten ruhig zu bekommen. :-)
    Gruß
    Marcus

  • #2

    Wildschweinbrötchenesser (Sonntag, 16 April 2017 20:51)

    Jo bin auch visuelle dabei.. Wünsche euch viele spannende Abenteuer und geile Sonnenuntergänge.. Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Wohnmobilboden(hehehe) oder so ähnlich..

  • #1

    Walter aka mirror (Samstag, 15 April 2017 03:03)

    Hej ihr beiden, schön dass das Warten bald ein Ende hat. Ich werde Euch begleiten, (als Leser ;-) ), und freue mich auf viele schöne Berichte und Bilder. LG Walter