· 

Pays de la Loire

(A)
(A)

Weiter geht's! Vom Perigord in die Bretagne. Nach der Erholungspause geht für uns das süße Reiseleben wieder los. Unser angepeiltes Ziel ist die Bretagne.

Bis dorthin gibt es noch einige Kilometer zu fahren. Wir nutzen also jede mautfreie Schnellstraße, die uns Richtung Norden führt. Mitten in der Fahrt werden wir durch ein lautes Geräusch im Bereich des linken Vorderrads erschreckt - das hört sich nach einer handfesten Panne an - gar nicht gut!! Jörg fährt rechts raus und schaut nach: ein bleistiftdicker Ast hat sich genau zwischen Bremsscheibe und Bremsbelagabdeckung fest verkeilt. Das "Herausoperieren" stellt sich dann auch als ziemlich schwierig heraus. Das Werkzeug liegt bestens verstaut und erst nach einigem Umräumen zu erreichen in der sogenannten "Garage" von Carl. Zum Glück hat Jörg an alles gedacht; ohne die Rohrzange wären wir hier mit Sicherheit stehen geblieben!

Nach diesem Schreck halten wir wenige Kilometer weiter auf dem Mont des Alouettes und machen noch ein paar schöne Fotos der Mühle und Kapelle im Abendlicht. Am nächsten Morgen wollen wir wieder ein paar Kilometer schaffen und erreichen dann mittags den südlichen Teil der Bretagne. Wir stoppen in einem netten Städtchen: La Roche Bernard, wo wir unser Mittagessen kochen (ja, wir kochen meistens selbst) und dann eine Runde durch den Bootshafen laufen. Am Abend landen wir durch Zufall in Carnac, wo prähistorische Steinreihen (Megalithe) stehen. Der Ort hat irgendwie eine ganz besondere Atmosphäre. Wie um alles in der Welt haben die Menschen damals diese ganzen schweren Steine hierhergeschafft und teilweise aufrecht in die Erde gewuchtet?

Auch hier machen wir wieder eine ausgiebige Fotorunde.

 

Kommentare: 3
  • #3

    Andrea (Sonntag, 18 Juni 2017 11:23)

    @Ralf : Ui...da habe ich mich heute morgen echt gefreut!!!
    Danke für das Lob - das motiviert mich, weiter zu fotografieren :)

    @Borgi : wie bestellt kommen im nächsten Artikel die gewünschten Bilder der Bretagne ;)

  • #2

    Borgi (Sonntag, 18 Juni 2017 02:43)

    Hallo ihr beiden,
    jetzt wo ihr in die Bretagne kommt wird es schon fast richtiger Neid bei mir?
    ich war in dieser Region fast drei Jahre am arbeiten und ich glaube es gibt kaum einen Stranbereich den ich nicht belaufen habe. Angefangen von Brest bis in die Normandie.
    Die Restaurant sind ansich alle super und der Wein passt sich an.Ich hoffe ihr habt einmal die gelegenheit bei einem kleinem Sturm in den Klippen vor St.Brieuc ein Fläschen roten zugenießen.
    Ich freue mich schon auf die Foto´s. ( wenn ihr welche vom Strand macht)
    Wünsche euch weiterhin alles Liebe und Gesundheit!!
    Grüsse vom See

  • #1

    Ralf (Samstag, 17 Juni 2017 21:44)

    Wieder ein schöner Bericht mit tollen Fotos. Super finde ich, dass ihr jetzt auch schwarz/weiß Bilder zeigt. Ich mag das. Super ist das erste mit der Spiegelung im Wasser - klasse!
    Grüße Ralf